Générateur Solaire Anker PowerHouse 767

  • Découvrez le Générateur solaire Anker PowerHouse 767, une station électrique portable haute performance offrant une énergie fiable pour l'alimentation de secours à domicile, vos loisirs en balcon et camping ou pour accompagner vos aventures en camping-car.
Générateur Solaire Anker PowerHouse 767

Table of contents

  • Présentation du Générateur Solaire Anker PowerHouse 767
  • Caractéristiques du Générateur Solaire Anker PowerHouse 767
  • Notre avis sur le Générateur Solaire Anker PowerHouse 767
  • La technologie au service de l'autonomie
  • L'innovation dans la recharge rapide
  • Sécurité et durabilité du Générateur Solaire Anker PowerHouse 767
Générateur Solaire Anker PowerHouse 767

Générateur Solaire Anker PowerHouse 767

Note du produit: 4/5 (6 avis)

Voir l'offre

Présentation du Générateur Solaire Anker PowerHouse 767

Caractéristiques du Générateur Solaire Anker PowerHouse 767

  • Durabilité longue durée: La centrale électrique portable offre une durée de vie jusqu'à 10 ans grâce aux batteries LiFePO4 et à une conception robuste.
  • Recharge rapide: Technologie HyperFlash permettant de recharger de 0 à 80 % en juste 1 heure.
  • Puissance impressionnante: Capable d'alimenter jusqu'à 10 appareils simultanément avec 2300 W sur 3 ports CA, 3 ports USB-C, 2 ports USB-A et 2 prises de voiture.
  • Garantie étendue: Une garantie complète de 5 ans pour une expérience sans souci.
  • Contenu de l'emballage: Anker 767 PowerHouse, câble de charge CA, câble de charge de voiture, câble de charge solaire, sac d’accessoires, manuel d’utilisation et un service client amical.

Notre avis sur le Générateur Solaire Anker PowerHouse 767

Le Générateur solaire Anker PowerHouse 767 représente la combinaison parfaite d'autonomie, de puissance et de rapidité de recharge. Les technologies InfiniPower et HyperFlash conjuguées offrent une alimentation fiable pour une utilisation domestique quotidienne ou pour l'outdoor exigeant. La capacité d'alimenter 10 appareils fait de ce générateur un compagnon idéal pour les voyages en camping-car ou les sorties en nature. Nous recommandons ce produit pour les personnes qui cherchent une solution d'alimentation écologique, durable et fiable pour leurs activités extérieures ou comme source de secours chez eux. Son profil de sécurité est excellent, et sa technologie GaNPrime garantit une efficacité énergétique optimale.

La technologie au service de l'autonomie

Le Générateur solaire Anker PowerHouse 767 est une prouesse technologique répondant aux besoins d'autonomie énergétique moderne. La combinaison de la technologie InfiniPower et des batteries LiFePO4 confère une durée de vie de 10 ans au produit, ce qui est remarquable pour une centrale électrique portable. Cette autonomie prolongée est essentielle pour ceux qui envisagent une alimentation électrique fiable sans les contraintes d'un remplacement fréquent.

L'innovation dans la recharge rapide

Anker a intégré sa technologie HyperFlash dans le Générateur solaire PowerHouse 767, ce qui permet une recharge extrêmement rapide et efficace. Atteindre 80% de capacité en seulement une heure est un exploit qui place ce générateur au sommet de sa catégorie pour les utilisateurs ayant besoin d'une solution d'énergie prête à l'emploi rapidement, que ce soit pour des situations d'urgence ou pour une utilisation régulière lors de déplacements.

Sécurité et durabilité du Générateur Solaire Anker PowerHouse 767

Sécurité et durabilité sont au cœur de la conception du Générateur solaire Anker PowerHouse 767. Avec son système de contrôle intelligent qui surveille la température, sa conception anti-chocs, et sa garantie de 5 ans, ce générateur est une véritable forteresse d'énergie portative. Ces aspects rassurent les utilisateurs quant à leur investissement dans un produit fiable sur le long terme et sécurisé contre les aléas de l'utilisation en extérieur ou à domicile.

Note du produit: 4/5 (6 avis)

1599.00

Voir l'offre

Avis de nos clients

Commenté en France le 18 octobre 2023

Bonjour. Excellent échange avec le vendeur et réception avec plus de 8 jours d'avance . +++. Je vais maintenant testé le produit.

Commenté en Allemagne le 17 mai 2023

Bis zur ------- Linie erst mal etwas Vorgeschichte:Hatte ich mit einer CTECHI angefangen, bin dann, um aufzustocken zur Vtomann gekommen und zu guter letzt hier gelandet.Die CTECHI mit 1200 Watt Stunden hat mir eigentlich gefallen, gute Qualität und sinnvolle Funktionen.Leider konnte ich sie nicht als USV nutzen, da AC und Laden gleichzeitig nicht ging.Trotz dieses Mankos behielt ich meine CTECHI, da der Rest gut war. Nach 8 Monaten fiel mir auf, dass etwas im Inneren sich gelöst hat und CTECHI hat das Gerät anstandslos sofort zurückgenommen und das Geld am gleichen Tag zurück überwiesen, was für ein Service!Dann versuchte ich mein Glück mit Vtoman, bedauerlicherweise war sofort nach Auspacken klar, dass es nicht die Qualität war, die ich bereits von Ctechi kannte. Bei VToman wurden die Kabel heiß, der Wechselrichter hatte 40 % weniger Leistung als versprochen und das Netzteil wurde so heiß, dass ich mich nicht mal traute das Gerät alleine laden zu lassen.Rückversand durfte ich trotz der erheblichen Mängel selbst bezahlen und noch dazu wollte man das Gerät nach 5 Tagen Besitz nicht mal zurücknehmen, sondern nur umtauschen, absolutes NOGO für mich, da, selbst wenn der richtige Wechselrichter später verbaut wäre ich niemals diesem Gerät hätte vertrauen können.Also jetzt zur Anker :---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Die Anker ist im Vergleich was ich erlebt habe, die absolute Luxusklasse in Verarbeitung und Lautstärke.Es gibt absolut nichts was heiß wird, nichts da einem Sorgen macht oder das irgendwie schlecht verarbeitet ist. Ich bin ein Perfektionist das ich sowas bei so teuren Produkten schreibe ist selten.Es gibt ein App Anbindung die gut und einfach über Bluetooth funktioniert.Man kann die Ladegeschwindigkeit einstellen : 200,300,400,500,600,750 oder 2200 Watt.Die drei Steckdosen sollen bei 2300 Watt aufhören, was schon toll ist, schaffen aber tatsächlich sogar 2600 Watt ohne zu meckern.Die Temperatur kann in der App kontrolliert werden. Auch die Verbräuche und man kann die Anschlüsse wie das Licht sogar an und ausschalten(in der App wie am Gerät)Das Gerät hat Rollen, die einen Transport erleichtern und dabei ausgesprochen gut rollen, obwohl es bedauerlicherweise Hartplastik rollen sind.Es gibt zwei komplett getrennte Zigarettenanzünder 12 Volt Dosen und 3 x 100 Watt USB-C.All das funktioniert einwandfrei.Die !2 Volt Dosen nenne ich deshalb getrennt, weil ich einzeln einsehen kann wie viel diese gerade ausgeben.Je nachdem, welche Quelle wie stark benutzt wird, gehen unterschiedliche Lüfter an.Das Gerät ist wirklich Smart und hinterlässt ein sicheres Gefühl.Ich glaube das dies die zurzeit beste Powerstation am Markt ist (2023).Ich habe auch hier die Erweiterung gekauft und bin auch hier von der Sicherheit und Zuverlässigkeit überzeugt.Ich bin dabei nicht mal ein Anker Fan da ich früher deren Ladegeräte nicht sooo toll fand.Warum ich einen Stern abziehe, werde ich jetzt auch noch los, ist ja sowieso schon ein halbes Buch...Für den geforderten Preis erwarte ich absolut Perfektion, bei 1500€ wären es 5 Sterne aber bei knappen 2000€darf es etwas mehr sein:Das Display zeigt keine Temperatur an, dafür wäre aber noch Platz gewesen.Die Ladeeinstellung kann nur über die App ausgewählt werden. Macht das Gerät also irgendwie davon abhängig, dass Anker die App immer updatet, sodass diese auch auf neueren Androids/Ios in Zukunft geladen werden kann.Es wäre schön gewesen, wenn man noch einen 25-30 Ampere 12 Volt Anschluss gehabt hätte, das hätte den Einsatz enorm vergrößert (zumindest in meinem Fall).Fazit :Das Gerät ist m.M.n. eins der besten am Markt, keine lauten Lüfter unter 1000 Watt ist dabei ein ganz großer Pluspunkt.Auch der Wechselrichter verbrauch im Leerlauf eigentlich fast nichts, was ich noch bei keiner anderen Powerstation so erlebt habe.Der kleinere Ankerakku ist da viel höher im Verbrauch und es lohnt sich definitiv diese hier zu kaufen, wenn man wert darauf legt möglichst lange Zeiten mit 220Volt zu betreiben.5 Jahre Garantie!LiFePo4 mindert die Feuergefahr und erhöht die Lebensdauer massiv. (Kann gar nicht verstehen das sich Leute immer noch Jackery kaufen, wo die Zellen doch echter Schrott im Vergleich zu LiFePo4 sind. )Danke Anker für dieses Produkt !Hier noch ein kleines Update, weil ich sehe das die Bewertung doch für den ein oder anderen hilfreich zu sein scheint.Wir haben jetzt den 12.07.23. Die Powerstation ist also seit ein paar Wochen/Monaten im Dauereinsatz.Wie auch der kleine Bruder (757).In all den Tagen gab es nicht eine einzige Komplikation. Der Wechselrichter ist dauerhaft an und muss Leistungen zwischen 100 und 1000 Watt stemmen.Ich habe 25 Grad im Raum, die Anker läuft bei 34 Grad (laut App)Selten kann ich ein leises Lüftergeräusch wahrnehmen, das aber so leise ist, dass es wirklich nicht mal im Schlafzimmer stören würde.Bin absolut zufrieden! Ach ja, die App nervt noch etwas, häufig muss man sich neu anmelden, was ich einfach nur als Zeitverschwendung ansehe.Aber an der Powerstation selbst funktioniert alles tadellos, ohne einen einzigen Fehler, das schaffte der kleine Bruder nicht:Die 757 schaltet öfters mal ohne Grund den Wechselrichter bei 700 Watt aus. Mal ist es, weil der Strom wieder gekommen ist, mal weil der Stromfluss abbrach ... Gott sei Dank nicht häufig, würde sagen einmal in 2 Wochen.

Commenté en Allemagne le 10 octobre 2023

Da ich das Gerät noch nicht lange habe, kann ich noch nicht viel dazu sagen. Auf jeden Fall ist es ein technisch ausgereiftes Teil, was vor allem durch die moderat arbeitenden Lüfter auffällt. Geht doch! So etwas kann man eben auch im Wohn-oder Schlafzimmer verwenden. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit.Durch die Räder und den ausziehbaren Griff lassen sich die 30 kg gut bewegen. Sehr gut!

Commenté en Allemagne le 20 novembre 2023

Steht im Keller lade Nachts zwei Kühlgeräte habe dann noch 36% und lasse sie mitEinzigartiger Einstellung (nur bei Anker möglich) mit 700 W über meine PV LadenIst dann in ca 3 Std wieder voll

Commenté en Allemagne le 8 décembre 2022

Die Powerstation wurde 3 Tage nach Bestellung geliefert, finde ich gut. Der Postbote tat mir echt leid als ich ihn mit dem Mega Paket gesehen habe, das Teil ist echt schwer. Zu meiner nach 5 Monaten bereits defekten Bluetti AC200MAX sehe ich aber sofort sehr große positive Unterschiede.1. Lautstärke: endlich Mal ein Herrsteller der keine Flugzeugtürbinen als Lüfter verbaut. Sie sind wahrnehmbar aber mit der Bluetti im Vergleich Flüsterleise2. Mobilität: schwerer als die Bluetti aber 1000% einfacher zu bewegen wegen dem ausziehbaren Griff und den anscheinend Kugelgelagerten Rädern, die einen soliden Eindruck machen.3. Display: Meine Güte hat mich das Diplay der Bluetti geärgert, ich kam damit klar aber wenn das Gerät am Boden stand, konnte man es sehr schlecht von oben ablesen. Ebenso bei Sonne war es echt schwierig. In den YouTube Videos wird es meistens auf gleicher Höhe wie die Kamera gezeigt, das macht einen Riesen Unterschied. Bei der Anker kann man aus allen Blickwinkeln die Werte gut erkennen. Den Sonnentest könnte ich noch nicht durchführen, dazu passt das Wetter gerade nicht. Wird nachgeholt4. Ladegeschwindigkeit: mit Netzstrom zwischen 700-2050Watt ist sie 1,7x bis 5x schneller voll wie die Bluetti, das ist praktisch wenn man das Teil Mal schnell aufladen muss. Die Lüfter bleiben unaufgeregt im Hintergrund.Die Schnellladung ist schon brutal fix. Die Ladeleistung wird ab 75% langsam zurück gefahren, bleibt aber immer noch um ein Vielfaches höher als bei der Bluetti. Laut Messgerät sind ca. 2350 zum vollen Aufladen in die Anker geflossen.5. Solarladung: Hier ist die Bluetti flexibler mit bis zu 145V Eingangsspannung. Die Anker kann nur 60V ab was mir aber trotzdem ausreicht. Der XT60 fünffach Adapter liegt bei, aber mir ist noch nicht klar wie das Teil geschaltet ist. Dazu steht leider auch nichts in der Anleitung.6. Netzteil: juhu, kein externes Netzteil mehr das man mitschleppen muss. Finde ich persönlich praktischer als bei der AC200MAX aber evtl. auch Geschmackssache.7. Haltbarkeit: kann ich natürlich noch nicht bewerten aber ich hoffe das es länger hält als meine AC200MAX. Wenn ich die ersten 6 Monate geschafft habe, Update ich hier wieder.8. Support: Oh mein Gott, ich hoffe wirklich das dieser dann im Notfall besser ist, als bei meiner Bluetti, sonst bekomme ich doch noch einen Nervenzusammenbruch. Vorgefertigte Textblöcke in Deutsch und Englisch gleichzeitig für jeder Variation..... Glaube ich bleibe auf dem defekten Teil sitzen. Über Jackery kann ich bisher nur Gutes berichten. Da wurde mir super schnell geholfen, auch ohne das ich ein reichweitenstarker YouTuber bin.9. Effizienz: Bei niedriger Entladeleistung ist die Anker merklich effizienter. Getestet über gesamten Arbeitstag mit Laptop und Screen ca. 100Watt/h Verbrauch. Am Ende kamen 1300-1400Watt Nutzbar wieder raus aus der Anker. Bei der AC200MAX waren es 1000-1100Watt Nutzbar. Bei Höheren Verbräuchen ist die Effizienz beider Stations eine ganze Ecke besser. Hier sind die großen Wechselrichter einfach nicht auf solche Mini Verbräuche ausgelegt, da ist evtl. was kleineres besser geeignet.10. App: Die App bietet alles was man für die Benutzung benötigt. Hinzugekommen ist anscheinend das man die Ladeleistung in 100Watt Schritten bis 700 Watt einstellen kann. Schade das man es nicht bis 2000Watt weiter definieren kann. Mein 2000W Wechselrichter im Schuppen und mein Honda Stromgenerator schalten gleich ab bei 2050Watt Ladeleistung. So hätte man die Möglichkeit gehabt in ca 1h die Powerstation schnell voll zu machen. Evtl. Wird es noch nachgereicht. Firmware-Update habe ich noch nicht erhalten. Ich hoffe nur das sie es nicht so wie bei der Bluetti machen. Dort gibt es seit neuesten nur noch Updates wenn man sich in einen Account angemeldet hat. Das war zum Anfang anders.11. Nachladen am Netz: Ein wichtiger Unterschied der mir erst mit der Zeit aufgefallen ist, ist das die Anker automatisch über das Stromkabel anfängt zu laden sobald Strom anliegt. Bei meiner AC200MAX muss man die PS immer noch manuell starten um laden zu können. Dies ermöglicht dann weitere interesante Möglichkeiten z.B. mit einer Fritzbox und Fritz Steckdosen die sich automatisch aktivieren und deaktivieren wenn bestimmte Trigger auslösen wie z.B. Balkonsolar erzeugt genug Strom usw.

Commenté en Italie le 14 janvier 2023

Anker ha realizzato una centrale trasportabile che ha le caratteristiche prestazioni elevate di Inverter con accumulo progettati per essere installati in postazioni fisse e questo costituisce già una nota di merito. L'inverter non cede nemmeno davanti alla richiesta di utenze "pesanti", in termini di KW/h. Inoltre la ricarica è veloce, soprattutto in AC: è possibile portare la batteria al 100% in sole 1,5 ore. L'apparato, nel suo complesso, è efficiente e stabile e, nota positiva, le ventole non sono rumorose, così come accade in prodotti blasonati della concorrenza. Infatti il sistema di ventilazione è stato progettato in modo tale da impiegare ventole di 13 cm, che girano a bassa velocità e perciò lavorano senza dar fastidio. In effetti a breve distanza si sentono appena. La temperatura dell'elettronica e delle batterie è tenuta sotto controllo 100 volte al secondo, al fine di evitare surriscaldamenti ed aumentare la vita delle componenti. Il display, completo di tutte le informazioni necessarie, è molto luminoso e si legge bene da tutte le direzioni. L'aggiunta di una batteria di accumulo (al litio-ferro-fosfato, con una vita di oltre 3000 cicli) aumenta la riserva di energia in modo considerevole, portando l'Anker 767 ad una autonomia di 14/15 ore, se i consumi si attestano su una media di 240 W/h. La formula, valutando una scarica profonda sino al 15%, è la seguente: 4096Wh x 0,85 / 240 Wh = 14,50 ore di autonomia. L'intero sistema pesa circa 52 KG, ma l'idea di fornire la PowerStation di comode ruote, permette un agevole spostamento. Il 767 dispone della modalità UPS ed è una buona idea accoppiarlo, con l'adozione di un commutatore, ad un sistema fotovoltaico principale, così da ottenere un apparato ibrido, composto da due inverter indipendenti ed impiegabili (a scelta) nelle varie situazioni che si dovessero verificare nel caso di annuvolamenti protratti per molto tempo. Così, mentre un sistema di accumulo è in ricarica, l'altro può fornire energia e vice-versa, senza lasciarci "al buio". A completare il tutto una comoda App (che funziona in modalità Bluetooth). Per fortuna la portata non supera i dieci metri ed il segnale va in stand-by dopo pochi minuti, così da non impegnare energia e, nel contempo, non procurare problemi neurologici alle persone. Concludendo, benché il prezzo sia ancora elevato, mi sento di consigliare Anker 767 che, certamente, è il miglior prodotto attualmente presente sul mercato nella categoria, sebbene sia suscettibile di miglioramenti. Soprattutto va detto che la scarica profonda va rivista, giacché l'attuale 1% di scarica è inidoneo a mantenere le batterie alla massima efficienza. Certamente un nuovo firmware è assolutamente opportuno ed urgente, al fine dal poter impostare la scarica profonda a livelli del 15/10%, più consoni al buon mantenimento delle litio-ferro-fosfato.